Unsere Schule
 
Allgemeines

Im Schulhaus Eich in Kleinlützel befinden sich die Primarschule und der zweijährige Kindergarten.
Zur Zeit werden 92 Kinder von 13 Lehrpersonen unterrichtet.

Weiterführende Schulen sind in Breitenbach (Sek B und Sek E, Homepage: www.ktw.ch) und in Laufen (Regionales Gymnasium Laufen). Die Regionale Musikschule Laufental-Thierstein ist ebenfalls Teil des Schulangebots.
Seit dem Schuljahr 2004/2005 werden an der Primarschule Kleinlützel "Integrative Klassen" geführt.

   
Wichtige
Telefonnummern
 
» Link
   
Schulleitung

Schulleiterin
Manuela  Moser-Balzli
Huggerwaldstrasse 439
4245 Kleinlützel
061 771 04 88

 

 

 

» schulleitungeich@bluewin.ch
     
  Schulsekretariat
Silvia Duraschiok
061 771 04 88
   
 

Allgemeines zur Schulleitung
Die Schulleitung ist für die Schulgemeinden Bärschwil, Grindel und Kleinlützel zuständig. Da die Bedürfnisse der Schulen unterschiedlich sind, ist Frau Moser-Balzli viel unterwegs und es gibt keine festen Präsenzzeiten.

Bürozeiten
Das Schulsekretariat ist während der Schulzeit jeweils am Dienstag-, Mittwoch- und Donnerstagmorgen in Kleinlützel von 08.20 bis 11.30 Uhr besetzt. Am Montagmorgen ist die Schulleitung im Schulhaus in Bärschwil erreichbar. Ausserhalb dieser Zeiten können Sie dem Sekretariat eine Email-Nachricht zustellen. Diese wird baldmöglichst bearbeitet.

   
Spezielle
Förderung

Der Klassenunterricht folgt dem Grundsatz der Differenzierung bzw. Binnendifferenzierung. Absicht ist es, jedem Schüler und jeder Schülerin angemessene Lernchancen zu bieten und gleichzeitig die Anforderungen in fachlicher, institutioneller und gesellschaftlicher Hinsicht zu erfüllen. Der Schulversuch geht im Schuljahr 2014/2015 in eine zweite Phase, die bis im Jahre 2018 dauern wird. Weitere Erläuterungen zum Schulversuch finden Sie im Internet unter www.vsa.so.ch/sf         

Massnahmen und Förderstufen
Massnahmen sind individuelle, auf den Förderbedarf des einzelnen Kindes ausgerichtete Handlungen. Sie werden durch die Lehrperson und die Förderlehrperson umgesetzt. Massnahmen und Angebote der Speziellen Förderung richten sich an Schülerinnen und Schüler, deren Förderbedarf die Möglichkeiten des Regelunterrichts übersteigen.

Förderstufe Standard
Die Lehrperson ist für die Unterrichtsplanung, Umsetzung und Beurteilung zuständig. Der Unterricht richtet sich gemäss Lehrplan nach den Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler.

Förderstufe A
Die Förderung und die Beurteilung basieren auf den Klassenlernzielen.
Die Förderstufe A beinhaltet die Massnahmen mit einer Förderplanung im einzelnen Fach oder im Arbeits-, Lern- oder Sozialverhalten. Diese Förderung wird im Schulischen Standortgespräch mit Eltern und den Schülerinnen und Schülern besprochen und schriftlich festgehalten.

Förderstufe B
Massnahmen der Förderstufe B sind unterschiedlich, je nach Vereinbarung, Intensität, Dauer und Verantwortung. Sie haben meist einen schullaufbahnbeeinflussenden Charakter. Sie werden in der Regel anlässlich des Schulischen Standortgespräches vereinbart und bei der Schulleitung beantragt.
Massnahmen der Förderstufe B werden alle zwei Jahre überprüft. Der Schulpsychologische Dienst wird beigezogen.
Massnahmen der Förderstufe B in den Versuchsschulen sind:
-  Verlangsamung mit dem Verteilen des Schulstoffes einer Klasse auf zwei Schuljahre
-  Individuelle oder erweiterte Lernziele für Schülerinnen und Schüler
-  Beschleunigung
-  Schulung in der regionalen Kleinklasse

   
Leitbild » Powerpoint-Präsentation
   
Schulvereinbarung » Link
   
Abwart

Jürg Dreier
079 231 73 58

   
Schulregeln » Link

 

Primarschule und Kindergarten Eich
 

Huggerwaldstr. 439
4245 Kleinlützel

079 582 31 75
061 771 02 80

» schule-kleinluetzel.ch


Um PDF Dateien anzu-schauen benötigen Sie den kostenlosen PDF Reader:

PDF Icon Hier Downloaden!